Trick-Siebzehn an Bord (13)


 Süßwassersparen
mitgeteilt von Lee Bakewel - SY ESCAPE CAY

Ganz unscheinbar schaut der kleine Plastikstab aus dem Süßwasserhahn auf dem 47-Fuß-Katamaran ESCAPE CAY heraus. Aber er hat es in sich. Drückt man ihn leicht mit dem Finger zur Seite, beginnt das Wasser zu fließen.

Gut, was soll das Ganze? Schon beim Anlegen ist der Skipper und Navigator Mädchen für alles. Zuerst gilt es die Vorleine aus dem Wasser zu fischen, dann schreit schon der Rudergänger nach dem Kurs. Der Skipper leckt sich die Finger: "Salzig!" So kann er sich nicht an den Computer setzen und die Tastatur bedienen oder auch nur das Radar einschalten. Zuerst müssen die Hände gewaschen werden. Jetzt dämmert es vielleicht?

Wegen der paar benötigten Wassertropfen müsste die Mischbatterie aufgedreht werden, die weiterläuft, wenn man sich nur die Hände einseifen will. Das kostet unverhältnismäßig viel Süßwasser, welches hernach wieder mühsam mit dem Watermaker produziert werden muss. So bricht die Wasserzufuhr blitzschnell ab, wenn der Finger das Stäbchen nicht mehr berührt.

Dauerwasser? Kein Problem, man hebt den Plastikstab leicht an und dreht ihn etwas, schon fließt das Wasser und kann an der Mischbatterie wieder abgestellt werden.

Das schönste aber am WATER SAVER ist sein Preis und die Einfachheit des Einbaus. Er kostet nur runde 20 € und paßt in europäische Gewinde. Den vorigen Perlator ausschrauben und den WATER SAVER eindrehen, fertig ist die Wassersparanlage. Die Herstellerfirma hat ausgerechnet, dass man so beim Zähneputzen, beim Geschirrspülen oder beim Nassrasieren (aber wer macht das noch?) mit einem Viertel von dem sonst benötigten Wasser auskommt. Klingt ein bisschen arg optimistisch, aber abwegig ist es nicht!

Der Süßwasserverbrauch auf der THALASSA wurde jedenfalls nahezu halbiert, seitdem das clevere Ding am Haupt-(Süß-)Wasserhahn angebracht wurde

Der WATER SAVER ist made in USA, es gibt ihn in amerikanischen Bootsgeschäften. Weitere Bezug-Informationen unter: www.scandvik.com.

zurück zur Trick-Siebzehn-Seite

zur Home-Page

 

Page by Bobby Schenk,
E-Mail: mail@bobbyschenk.de
URL of this Page is: https://www.bobbyschenk.de/trick12.html

Impressum und Datenschutzerklärung