Trick-Siebzehn an Bord (11)


  Safer GPS - Schutz vor Salzwasser
mitgeteilt von George

Auch ich verwende seit Jahrzehnten "handheld" GPS-Geräte. Früher natürlich die sauteuren Dinger bis zu 900 DEM, und das alles ohne Schnickschnack und mit ganzen 2 Stunden Laufzeit bis deren Batterie leer war.

"Spritzwassergeschützt" ist auf Süsswasser beschränkt. Salzwasser, auch in geringsten Mengen, ist ein sicheres Todesurteil für die so handigen Apparätchen. Also war Einpacken angesagt. Mit Kunststoffolien und Plastiktüten habe ich einige Zeit laboriert, jedoch mit mäßigen Erfolg, da die Transparenz zum Ablesen des Displays und der Tasten ungenügend war. In einer witzigen Runde kam ich auf die Idee, ein Präservativ als Schutzhülle zu gebrauchen. Und siehe da, einfach anzuwenden. Einfach ansetzen, abrollen und zu guter Letzt einen Knoten draufsetzen. Noch ein Geheimtip: Darauf achten, dass eine Sorte von Präservativen ohne Gleitmittel eingesetzt wird! Kosten 0.20 €. Billiger geht's nicht.

George

Anmerkung: Der Zusatz von einem Trocknungsmittel in einem kleinen Stoffsäckchen verbessert die Ablesbarkeit erheblich - B.S.

zurück zur Trick-Siebzehn-Seite

zur Home-Page

 

Page by Bobby Schenk,
E-Mail: mail@bobbyschenk.de
URL of this Page is: https://www.bobbyschenk.de/trick10.html

Impressum und Datenschutzerklärung