Seine Bücher: Astronavigation - ohne Formeln praxisnah




Verlag: Delius Klasing
ISBN-Nr.: 3-7688-0259-0

Jetzt in der 14.Auflage(!) erschienen -
seit einem Vierteljahrhundert bewährt.

 

In der brandneuen Auflage sind alle Aufgaben auf das nunmehr gültige Milenium umgestellt worden. Der bewährte Weg "per Hand" ist beibehalten worden, zusätzlich wird aber auch auf die modernsten Verfahren per Rechner und Computer eingegangen, ohne die Grundphilosophie des Werkes zu verlassen: Grundkenntnisse werde nicht vorausgesetzt, der gesunde Menschenverstand reicht allemal, um diese romantische Art der Navigation spielend zu erlernen. Für den Hochseesegler ist die Beherrschung der Astro gerade im Zeitalter von GPS ein Muß, nachdem noch kein zweites, unabhängiges GPS-System in naher Zukunft zur Verfügung stehen wird und die Funktion des derzeitigen GPS-System allein vom Wohlwollen der amerikanischen Militärs abhängt. Wird es gelegentlich abgeschaltet, verfälscht (auch das ist systemimmanent) sind der Hochseeskipper und seine Mannschaft auf die althergebrachte Kunst der leichten Navigation mit den Gestirnen angewiesen. Weiterhin gilt:

"Komplizierte Dinge einfach und verständlich darzustellen, darauf versteht sich der bekannte Fachbuchautor Bobby Schenk. Mit diesem Buch - es ist ein Klassiker - verliert die astronomische Navigation denn auch ihre Schrecken. Vorkenntnisse setzt der erfahrene Weltumsegler nicht voraus, nicht einmal in Mathematik. Seine Methode, mit Hilfe von Sonne, Mond und Sternen einen Standort zu bestimmen, kann jeder erlernen, der zwei Zahlen zu addieren oder zu subtrahieren vermag. Auch Übungen und Aufgaben werden geboten - sie fordern zur Mitarbeit auf und dazu, das erworbene Wissen zu überprüfen. Die zur Lösung erforderlichen Unterlagen sind dem Buch beigegeben. Sie brauchen nur noch Papier und Bleistift. Mit Bobby Schenk werden Sie nicht nur schnell Erfolg haben - Sie werden sogar Spaß an der astronomischen Navigation bekommen."

Aus einem Schreiben des schwedischen Navigationslehrers Lars Svensson an den Autor:

"...Eine Ankedote, die mit Ihrem Buch Astronavigation zu tun hat: In den späten 80ern waren zwei Engländer auf Weltreise. Als sie in Neuseeland waren, kauften sie ein kleines Segelboot aus Holz. Keiner von beiden hatte vorher schon den Ozean gesehen, und sie wußten nichts von Navigation. Als sie das Boot kauften, war ein Sextant, die HO-Tafeln und ein Nautisches Jahrbuch dabei. Und Ihr Buch "Astronavigation". Sie segelten in Richtung Tonga los und begannen dabei Ihr Buch zu lesen. Sie schauten auf ihre Tafeln und begannen, den Sextanten zu benutzen. Auf diese Weise lernten sie Astronavigation und kamen 2 Wochen später in Tonga an...." 


Sie können jetzt dieses Buch direkt beim Verlag bestellen - klicken Sie hier:

zurück zum Bücher-Basar
zurück zur Home-Page

Page by Bobby Schenk
E-Mail: mail@bobbyschenk.de